Frühförderstelle Uelzen

- Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e.V.-

Mobile Frühförderung und Beratung

Träger der Frühförderstelle Uelzen ist die Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e.V., eine Elternvereinigung, die im Jahre 1985 die Frühförderstelle gegründet hat und dem Landesverband der Lebenshilfe Niedersachsen sowie der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. angeschlossen ist.

Kinderspielzeug

Frühförderung ist ein Unterstützungsangebot für Familien mit einem behinderten oder entwicklungsverzögerten Kind, das von dafür besonders qualifizierten pädagogischen Fachkräften durchgeführt wird.

Sie kann einsetzen, sobald eine Auffälligkeit oder Beeinträchtigung der kindlichen Entwicklung erkannt wird.

Sie kann die Eltern und die Familie darin unterstützen, Besorgnisse abzubauen, Ratlosigkeit zu vermeiden und die eigenen Fähigkeiten zu stärken.


Die Finanzierung der Frühförderstelle wird im wesentlichen durch den örtlichen Sozialhilfeträger gewährleistet.

Für Eltern ist die Inanspruchnahme der Frühförderung kostenlos.

Die pädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verfügen über eine Zusatzausbildung für pädagogische Frühförderung.

nach oben

Frühförderung für wen?

Kind mit Puppe

Die Frühförderstelle betreut Kinder in Stadt und Landkreis Uelzen.

Die Frühförderung wendet sich an Familien mit entwicklungsauffälligen oder behinderten Kindern vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt.

Eltern, die den Eindruck haben, ihr Kind brauche in seiner körperlichen, geistigen, sprachlichen, gefühlsmäßigen oder sozialen Entwicklung Unterstützung, können sich an die Frühförderstelle wenden.


nach oben

Was wir anbieten

Die Mitarbeiter/innen der Frühförderstelle besuchen die Familien in der Regel einmal wöchentlich zu Hause, um gemeinsam mit ihnen Wege zur Förderung ihres Kindes zu finden.

Kinderspielzeug

Sie sind Gesprächspartner für die Eltern, bieten Hilfestellung an im Umgang mit Ämtern und in rechtlichen Fragen, die die Frühförderung betreffen.

Sie vermitteln Kontakte zu anderen Beratungsstellen und weiteren Fachkräften und sie arbeiten in enger Kooperation mit unterschiedlichen Fachdisziplinen.

→  Ein zusätzliches Angebot sind Eltern- Kind- Gruppen in den Räumen der Frühförderstelle.  ←

Das Angebot der Frühförderstelle ist für Familien kostenlos.

Auch wenn Eltern nur eine Frage haben oder eine Beratung wünschen, können sie sich an die Frühförderstelle wenden. Die Beratung kann in vertrauter Umgebung zu Hause oder in der Frühförderstelle erfolgen.

Die Mitarbeiter/ innen der Frühförderstelle unterliegen der Schweigepflicht. ←

nach oben

Pinnwand



Sommerfest der Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e.V.

Am 12. Juni 2016 lud die Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e. V. wieder zu ihrem großen Familienfest ein, das stets im Jugenddorf Molzen stattfindet. Menschen mit und ohne Behinderung feiern gemeinsam ein buntes Fest, das über Wochen geplant und vorbereitet wurde. Zu dem Helferteam, das zum großen Teil aus Ehrenamtlichen besteht, gehören auch viele Menschen mit Behinderung, die tatkräftig mithelfen. Rund 250 Menschen besuchten das Familienfest und hatten trotz leichten Regens einen schönen Tag der Begegnung und des gemeinsamen Feierns.

Eröffnet wurde das Fest mit einem Gottesdienst, in dem es um die Farben des Regenbogens ging. Anschließend wurde gegrillt, später gab es Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbüffet.

Wie jedes Jahr war ein Spieleparcours aufgebaut, es waren an verschiedenen Stationen spannende und lustige Anforderungen zu bewältigen. Bei der Tombola gab es schöne Preise zu gewinnen. Eine große Hüpfburg lud zum Toben ein. Das Kinderschminken erfreute sich wieder großer Beliebtheit. An einer Staffelei konnte gemalt werden und die Kinder konnten Armbänder und Ketten aus Perlen basteln.

Die Band des Martinshofes spielte Livemusik, zu der mitgesungen und getanzt wurde. Die "Zauberhexe" fabrizierte zum Staunen der Kinder wunderschöne Tierfiguren aus bunten Luftballons.

Dieses Mal gab es einen besonderen Anlass zu feiern: die Kreisvereinigung der Lebenshilfe begeht in diesem Jahr ihr 50jähriges Bestehen. Aus diesem Grund ließen die Besucher des Festes am Nachmittag viele bunte, mit Gas gefüllte und mit Kärtchen versehene Luftballons in den Himmel steigen - ein sehr bewegender und besonderer Moment, mit dem vor allem auch die ehrenamtliche Arbeit des Vorstandes der Kreisvereinigung gewürdigt wurde. Für denjenigen, dessen Ballon am weitesten reist, gibt es etwas zu gewinnen.

Das Fest endete wie in jedem Jahr mit dem Glücksrad, an dem jeder einmal drehen durfte und etwas gewinnen konnte.

Die Kreisvereinigung der Lebenshilfe freut sich darüber, dass das Familienfest wieder einmal so gut besucht war und es sich so großer Beliebtheit erfreut - und damit auch immer seinen Teil zur Inklusion von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gemeinschaft beiträgt.



Sommerfest-2016

© Foto: Kreisvereinigung der Lebenshilfe Uelzen e.V.




Frühförderstelle fuhr wieder in die Altmark

- Freizeitwochenende im Erlebnishaus -

Auch in diesem Jahr konnte die Frühförderstelle Uelzen wieder eine Familienfreizeit durchführen. Möglich war dies nur durch großzügige Belegschaftsspenden des VW – Werkes Wolfsburg und einen Zuschuss des Trägers der Frühförderstelle, die Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e.V.

Vom 19. bis 21. August fuhren 8 Kinder aus der Frühförderung im Alter von 2 bis 6 Jahren und ihre Familien in das Erlebnishaus Altmark, begleitet von den Mitarbeiter / innen der Frühförderstelle. Das Motto war diesmal „die Vogelwelt“. Es wurde rund um das Thema herum gebastelt, getanzt und gesungen. Bei einem Spaziergang wurden Naturmaterialien wie z.B. Vogelfedern gesammelt und zu Naturbildern verarbeitet. Alle gemeinsam bauten auf dem Spielgelände des Erlebnishauses aus Stöcken und Heu ein riesiges Vogelnest, in dem alle Platz fanden und in dem am letzten Tag ein Vogelfest gefeiert wurde. Die Kinder bekamen für ihre Teilnahme an der Freizeit Urkunden verliehen, welche die Eltern liebevoll selbst gebastelt hatten. Auch die Eltern wurden für ihr Elternsein, ihre Liebe und Geduld gefeiert, denn der Alltag mit einem Kind mit Entwicklungsverzögerung ist oft belastend und anstrengend. Gerade deshalb nutzten die Eltern die Tage auch für viele Gespräche.

Da das Wetter so schön war, kamen auch das Spielen im riesigen Garten und das Plantschen im Wasser nicht zu kurz. Die Eltern staunten, wie gut ihre Kinder miteinander in Kontakt kamen. Das ist in anderen Situationen nicht immer so einfach, wenn das Kind z.B. noch nicht so verständlich sprechen oder sich nicht so gut bewegen kann oder noch nicht gelernt hat, wie man teilt und wie man miteinander spielt und nicht nur für sich bleibt.

Eine Kutschfahrt am Sonntagmorgen rundete das Wochenende ab und war für die Kinder wie auch für die Erwachsenen ein besonderes Erlebnis.

Ein großer Dank geht an das WV – Werk und an die Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e.V. dafür, dass diese Fahrt möglich war.


Altmark-2016

© Foto: Kreisvereinigung der Lebenshilfe Uelzen e.V.




nach oben

Kontakt

Stadtplan

So sind wir zu finden!

  • Frühförderung
  • Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e.V.
  • Veerßer Straße 60
  • 29525 Uelzen
  •  
  • Tel.:      0581-16720
  • e-mail: Lebenshilfe-KV-Uelzen@t-online.de
  • Fax.:     0581-73186

So sind wir zu erreichen!

  • Montag bis Mittwoch von 8.00-11.30 Uhr
  • In der übrigen Zeit über unseren Anrufbeantworter

nach oben

Lebenshilfe - Kreisvereinigung Uelzen e.V. - 2013